Sonntag, 18. Juni 2017

Holunderblüten-Gelee


Bei uns blüht jetzt der Holunder
und neben Holunderblüten-Sirup
ist Gelee auch immer ein "muß"
für's Vorratsregal.


Also ging's los zum  Holunderblüten sammeln.

Holunderblüten-Gelee - stay at home and enjoy

Für 4-6 kleine Gläser braucht man:

10 große Holunderblüten-Dolden
1-2 Bio-Zitronen
750ml Wasser
500g Gelierzucker 2:1
1 EL Gel-fix

Die Holunderblüten mit einer Zitrone 
- in Scheiben geschnitten - 
mit kochend heißem Wasser überbrühen
und abgedeckt 24 Stunden ziehen lassen.

Holunderblüten-Gelee - stay at home and enjoy

Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb 
in einen Kochtopf gießen,

Holundergelee - stay at home and enjoy

mit dem Gelierzucker mischen 
und nach Packungsanweisung aufkochen
und sprudelnd 4 Minuten kochen lassen.

Holundergelee - stay at home and enjoy

Wer mag kannn von der zweiten Zitrone Zesten reißen,
auf sterilisierte Gläser verteilen.

Nach ca. 4 Minuten sprudelndem Kochen
die Gelierprobe machen.

Mir ist das Gelee auch nach 7 Minuten
noch nicht fest genug,
ich gebe dann einen Esslöffel Gel-fix
in die nicht mehr kochende Flüssigkeit,
rühre nochmals durch und fülle dann
die Holunderflüssigkeit in die vorbereiteten Gläser 
Sofort verschließen und für 5 Minuten über Kopf stellen.

Anschließend wieder umdrehen
und abkühlen lassen.

Holunderblüten-Gelee - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Das ist ja witzig. Gerade kühlt mein Gelee aus. Ich habs aber mit apfelsaft abgesetzt und nicht mit Wasser... Und dann durch ein Teesieb aus ganz ganz feinem Draht angeseiht... Ich hoffe es wird richtig fest... Sonst gibt's im nächsten Jahr welches mit Gel fix. Das hab ich noch nie genutzt.
    Holunderblütensirup hab ich auch schon gekocht.
    Hab einen schönen tag.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat, Sonnenblume, bei mir zieht grad der Ansatz für den Sirup!
      Ich denke im den Apfelsaft den du verwendest, ist noch Pektin enthalten wodurch der Zusatz von
      "Hilfsmitteln"nicht nötig ist...
      LG Andrea

      Löschen
  2. Das Gelee hab ich noch nie probiert - schmeckts wie der Sirup? ... übrigens hab ich deine Pasta mit Salzzitrone schon etliche Male gemacht und alle sind begeistert ;)
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Gelee ist vergleichbar mit dem Sirup und ich mag's besonders im Sommer sehr gern!
      Ach, das ist ja klasse, daß das Rezept mit den Salzzitronen so gut ankommt!
      LG Andrea

      Löschen