Donnerstag, 11. Mai 2017

Das Rezept mit den Salzzitronen

Hier kommt nun das Pasta-Rezept mit Salzzitrone,
weswegen ich die Zitronen ursprünglich mal eingelegt habe.
Mittlerweile kommen die Salzzitronen
auch an Fisch, Geflügel, Salat oder in Dips,
dazu ein andermal mehr...

Pasta - Garnelen - Salzzitronen

Linguine mit Zitronensauce und Garnelen


Folgende Zutaten benötigt man für zwei Portionen:

Pasta - Garnelen - Salzzitronen

Für die Sauce:

40 g Schalotten
10 g Butter
200 ml Noilly Prat
1 Salzzitrone ( ca. 100g)
200 ml Sahne
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Kurkuma


Für die Pasta:

150g  Linguine


Für die Garnelen:

10 Garnelen
1 EL Öl
10g Butter
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 rote Chilischote, eingeritzt
2 Stiele Petersilie, fein gehackt
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
30 ml Limoncello


Die Schalotten werden fein gewürfelt 
und in der Butter glasig gedünstet.

Pasta - Garnelen - Salzzitronen
Den Noilly Prat und die Salzzitrone - in Vierteln - 
dazu geben und offen einkochen lassen.

Pasta - Garnelen - Salzzitronen

Die Sahne dazu geben 
und bei niedriger Energie ebenfalls einkochen lassen.
Abschließend mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer
und Kurkuma würzen.

Pasta - Garnelen - Salzzitronen

Parallel zur Sauce die Linguine in Salzwasser bissfest garen,
abgießen und vom Nudelwasser 150 ml auffangen.
Die Pasta mit dem Nudelwasser sämig einköcheln,
das sie leicht gebunden sind.

Pasta - Garnelen - Salzzitronen

Währenddessen die Garnelen in Öl und Butter langsam anbraten,
den fein gehackten Knoblauch und die eingeritzte Chilischote in die Pfanne geben,
ca. 2-3 Minuten braten und die gehackten Petersilienblättern dazugeben.

Pasta - Garnelen - Salzzitronen

Die Garnelen aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Die Knoblauch-Petersilien-Mischung mit Salz
und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen,
mit Limoncello ablöschen und stark einkochen.

Die Garnelen und die Kräutermischung
unter die sämigen Linguine mischen.

Pasta - Garnelen - Salzzitronen

Die Salzzitronenviertel eventuell aus der Sauce fischen
und dann die Sauce unter die Pasta mengen.

Pasta - Garnelen - Salzzitronen

Auf zwei Tellern anrichten
und dann guten Appetit! 

Pasta - Garnelen - Salzzitronen

Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Das sieht echt umwerfend aus!!! Eigentlich hatte ich die Geschichte mit den Salzzitronen ad acta gelegt ... und jetzt kommst du mit diesem Rezept daher - ich darf gar nicht mehr zu den Bildern hochscrollen ... ich bin dann mal weg, Zitronen kaufen ...
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, freut mich ja schon😎
      Im Endeffekt hab ich auch nur ein paar Rezepte mit Salzzitronen,
      ich find solche Dinge, wie die Salzzitronen, aber so spannend,
      daß ich sie unbedingt machen muß und dann eben auch nach
      weiteren Verwendungen suche...
      Versuch's mal, vielleicht schmeckt's dir auch so gut...
      LG Andrea

      Löschen
  2. Guten Morgen, ich habe auch zum ersten Mal Salzzitonen angesetzt.Und jetzt finde ich das Rezept von dir, toll.Dank dir, weiß ich jetzt wie sie verwendet werden. Danke aber ich muss noch 3 Wochen wartet.LG Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ursula, die Zeit vergeht dann doch ganz schnell und dann kannst du das Rezept
      gleich ausprobieren!
      LG Andrea

      Löschen
  3. Hab erst die Zitronen eingelegt . . . ABER, dass das mir schmeckt weiß ich schon jetzt 100%ig !!!
    Das wird mein Lieblings-Sommer-Essen!!!
    Schönes Wochenende,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris, ja das ist ein absolutes Sommer-Essen!
      Das kriegte ich neulich auch zu hören, als wir die Pasta gegessen haben:
      Das paßt richtig gut bei wärmeren Temperaturen!
      Kann's dann ja auch wieder geben....
      LG Andrea

      Löschen