Sonntag, 19. Februar 2017

Aromatisiertes Salz

... selbst zu machen finde ich ja mal wieder interessant😎,
war klar oder?

Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt,
man kann es pikant machen oder sĂŒĂŸ, 
fruchtig oder mit BlĂŒten versetzen....

Ich hab mich erstmal fĂŒr ein Oliven-Rosmarin-Salz entschieden.

Die Zutaten dafĂŒr:

gut 100g schwarze Oliven
(ich hab Kalamata-Oliven genommen)
ca. 1 Eßlöffel getrocknete Rosmarin-Nadeln
5 Pfefferkörner
ca. 300g grobes Meersalz


Erstmal die Oliven entsteinen.
Dann werden die Oliven mit den Rosmarinnadeln und dem Pfeffer 
im Mixer oder mit dem PĂŒrierstab ganz fein zerkleinert.


Dann hab ich die Oliven-Mischung 
im VerhÀltnis 1:3 mit grobem Meersalz gemischt.
auf einem Backblech verteilt und trocknen lassen.


Das kann man bei niedriger Temperatur im Backofen,
im Winter auf der Heizung und im Sommer in der Sonne machen.


Ist das Salz durchgetrocknet, 
wird es portionsweise im Mörser 
fein zerstossen.
Dann in GlĂ€ser gefĂŒllt 
und fertig ist das Oliven-Rosmarin-Salz.


Dies Oliven-Rosmarin-Salz paßt prima
zu Fisch und GemĂŒse,
aber auch auf einer Baguettescheibe mit Olivenöl
macht es sich hervorragend!

So ein aromatisiertes Salz ist auch schönes Geschenk
fĂŒr liebe Menschen die das Besondere mögen.
Schön verpackt macht es zusÀtzlich optisch was her...


Was ich auch noch interessant finde ist Schokoladen-Chili-Salz,
Vanille-Salz oder auch ein Balsamico-Salz.

Aber davon ein anderes Mal😀.

Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Le mag ich den Geschmack von Oliven nicht so sehr von daher warte ich jetzt mal auf die anderen Rezepte

    LG Lis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, den Geschmack von Oliven muß man mögen...
      Vielleicht ist bei den anderen Varianten etwas fĂŒr dich dabei....
      Schönen Sonntag!
      LG Andrea

      Löschen
  2. Ich hÀtte jetzt nicht gedacht, dass man so einfach selbst aromatisiertes Salz herstellen kann. Ich hatte auch schon einmal verschiedene Sorten zu Hause, doch mir fehlen oft die Verwendungsmöglichkeiten :(

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist in der Tat einfach Salz zu aromatisieren, nur das fein mörsern ist ein klein bisschen "mĂŒhsam"
      - jammern auf hohem Niveau ;-)
      Dies Salz kann man auch gut in der mediterranen KĂŒche einsetzen, in Tomatensauce oder zum WĂŒrzen von Antipasti ist es zum Beispiel prima geeignet.
      LG Andrea

      Löschen