Sonntag, 22. Oktober 2017

Wieder was für's Vorratsregal...

Am letzten Samstag
hab ich im Gemüsegarten 
nochmals geerntet.

 Es stehen zwar noch Rote Bete,
aber mickrige Sellerieknollen
und Porree sollten,
neben anderem Gemüse,
zu Gemüsefond verarbeitet werden.

Gemüsefond - stay at home and enjoy

Gemüsefond brauch ich immer 
mal wieder für das eine oder andere Gericht.
Meistens eine Menge von um und bei 200ml.
So hab ich dann auch den Gemüsefond abgefüllt:
in 200ml- und 250ml-Flaschen.

Aus dem Garten hab ich 
Porree, Zwergen-Sellerieknollen, Zwiebeln
und die Stengel von der Petersilie
die ich im August eingefroren hab.
Dazu kam noch eine Fenchelknolle,
drei Möhren und eine Petersilienwurzel.

Gemüsefond - stay at home and enjoy

Alles Gemüse wurde gewaschen, geputzt und zerkleinert.

Gemüsefond - stay at home and enjoy

Weitere Zutaten:

ca. 20g Butter
1 gebräunte Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
1 Lorbeerblatt
10 weiße Pfefferkörner
1 Nelke
3 Pimentkörner
1/4 l Weißwein 
3 Liter Wasser

Gemüsefond - stay at home and enjoy

Als erstes die Butter aufschäumen 
und die zerkleinerten Zwiebeln 
darin glasig andünsten.

Anschließend das zerkleinerte Gemüse
ebenfalls mit anschwitzen.

Gemüsefond - stay at home and enjoy

Mit Weißwein ablöschen,
leicht einköcheln lassen,
dann die gebräunte Zwiebel, den Knoblauch,
die Kräuter und Gewürze
sowie das grobe Meersalz dazugeben.

Gemüsefond - stay at home and enjoy

Jetzt mit 3 Litern Wasser aufgießen,
aufkochen und bei mittlerer Hitze
ca. 45 Minuten köcheln lassen.

Zwischendurch immer mal Abschäumen.

Gemüsefond - stay at home and enjoy

Dann wird der Gemüsefond
durch ein Passiertuch,
oder wie bei mir
durch eine Mullwindel, passiert.

Gemüsefond - stay at home and enjoy

Den Gemüsefond dann nochmals aufwallen lassen 
und heiß in sterilisierte Flaschen oder Gläser füllen,
sofort verschließen und über Kopf stellen.
Nach ca. 15 Minuten wieder umdrehen 
und auskühlen lassen.

Gemüsefond - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Im Herbstgarten

Bevor es an's große Schnibbbeln und Aufräumen geht
bin ich noch einmal mit der Kamera 
durch den Garten gegangen.

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Der Wein an der Mauer 
zur Chill-Ecke 
läßt zwar schon Blätter fallen, 
eine richtig schöne Herbstfärbung 
der Blätter ist allerdings nicht zu sehen...

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Im Strandkorb kann man immer noch gut sitzen,
allerdings ist im Moment 
Sonne eher rar...

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Der Amberbaum neben dem Strandkorb
hat eine tolle Herbstfärbung,
so macht Herbst Spaß!

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Nebendran stehen Hortensien in Zinkwannen,
hier "Twist 'n' Shout",
in toller Herbstfärbung.

Herbst im Garten - stay at home and enjoy


Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Auf dem Hostatisch 
geht's schon richtig herbstlich zu.

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Die Philobank lädt zum Käffchen ein...

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Am Lieblingsplatz ist es schon recht kahl,
und trotzdem hab ich da die letzten Tage,
nach getaner Arbeit gesessen 
und mir Gedanken gemacht,
was kommt raus aus dem Beet, 
was wird dezimiert
oder umgesetzt...

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Das neue Beet davor
ist auch noch nicht vollständig bepflanzt.

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Einblicke in den blau-weißen Garten...

Herbst im Garten - stay at home and enjoy


Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Im vorderen Garten der Blick auf die Eisenmuschel,

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

in der Guirlande d'Amour 
noch einige Blüten nachreicht😀

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Eindeutig Herbst,
zeigen die Physalis an.

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Aber auch im Buchsgarten 
ist der Herbst angekommen.

Herbst im Garten - stay at home and enjoy


Die letzten Blüten in diesem Jahr...

Herbst im Garten - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!

Sonntag, 15. Oktober 2017

weltbestes Brownie-Konfekt

Es ist schon ein paar Wochen her,
daß ich mit Kolleginnen
bei 'nem Meeting ein Käffchen getrunken habe.

Das ist ja an sich noch nichts spektakuläres,
das Gebäck, das es dazu gab allerdings schon!
Nicht irgendein Keks 
aus einer dieser Keksmischungen,
nein, ein kleiner Brownie lag auf der Untertasse!

Brownie-Konfekt - stay at home and enjoy

Himmel, war das kleine Teilchen lecker!

Es blieb uns gar nichts anderes übrig
als das Personal nach dem Rezept zu fragen...
Und ob ihr's glaubt oder nicht, 
wir haben ein Rezept bekommen!

Brownie-Konfekt - stay at home and enjoy

Etwas abgewandelt, 
hab ich versucht diese kleinen
leckeren Brownies nachzubacken.
Und ich würde sagen:
es ist mir gelungen😉

Für eine rechteckige
Brownieform von 20x30 cm
hab ich diese Zutaten verwendet:

4 Eier
150g Zucker
130g Rohrzucker
Salz
200g Butter
100g Zartbitterschokolade
15g Mandelöl
100g Mehl
40g Kakaopulver
200g Mandeln, ganz
(100g für den Teig, 100g zum Wälzen der Brownies)

Zutaten Brownie-Konfekt - stay at home and enjoy

Als erstes werden die Mandeln gemahlen.
Ich hab sie im Blender zerschreddert,
da waren auch noch ein paar etwas 
größere Stückchen dabei, 
das geht.

Brownie-Konfekt - stay at home and enjoy

Dann werden die Eier mit Zucker, Rohrzucker
und einer Prise Salz
in der Küchenmaschine schaumig aufgeschlagen.

Währenddessen die Butter mit der Schokolade 
bei ca. 45°C schmelzen und das Mandelöl 
dazu geben.

Die flüssige Schokoladenmischung
wird nun unter die Eiermasse gerührt,

Brownie-Konfekt - stay at home and enjoy

unter diese Masse wird der gesiebte Kakao
und das ebenfalls gesiebte Mehl gehoben.
Abschließend noch 100g der gemahlenen Mandeln unterheben.

Brownie-Konfekt - stay at home and enjoy

Diese Masse wird nun auf das 
beschichtete Brownieblech gestrichen

Brownie-Konfekt - stay at home and enjoy

und bei 160°C ca. 30 Minuten gebacken.

Noch warm in Würfel schneiden 

Brownie-Konfekt - stay at home and enjoy

und in den restlichen gemahlenen Mandeln wälzen.

Brownie-Konfekt - stay at home and enjoy


Brownie-Konfekt - stay at home and enjoy

Seeehr köstlich, diese kleinen Brownies
und in einer gut schließenden Keksdose 
durchaus ein paar Wochen haltbar
- wenn sie nicht vorher schon 
weggefuttert wurden....😉

Brownie-Konfekt - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Ginger Beer - selfmade

Im frühen Frühjahr schon
bin ich auf einen Post zum Thema
gestoßen.

War klar, daß meine Neugierde und mein Selbstmach-Gen
sofort angesprochen waren, oder?

Ginger Beer - stay at home and enjoy

Nur wollte ich noch 'n bisschen warten....
Im Winter wollt ich so 'n pritzeliges,
für mich Sommergetränk,
nicht fabrizieren.
Also in Geduld üben...

Allerdings hat mich der "Sommer"
in diesem Jahr etwas hängen lassen
oder ich hab den Zeitpunkt "Jetzt kommt Sommer"
irgendwie nicht mitgekriegt....

Nichtsdestotrotz, sollte das Ginger-Beer gebraut werden,
und dies pritzelig-scharfe Getränk
kann durchaus auch im Herbst
genossen werden....


Ginger-Beer ist ja ein alkoholfreies Erfrischungsgetränk
mit intensivem Ingwergeschmack,
auch wenn sich im Namen Bier versteckt.

Was braucht man dafür?
Als erstes muß ein Ginger-Bug angesetzt werden.
Das kann man sich wie einen Sauerteig-Ansatz vorstellen,
eine Grundmischung die dann gefüttert wird
bis das Endprodukt erreicht ist.

Hier wird frischer Bio-Ingwer
dunkler Rohrohrzucker
und Wasser benötigt.

Ginger Beer - stay at home and enjoy

 Der Ingwer wird mit Schale ganz fein gehackt,
es sollte ein Esslöffel voll sein,

Ginger Beer - stay at home and enjoy

der dann mit 1 Esslöffel Rohrohrzucker
und 125 ml Wasser in ein 1-Liter-Einmachglas gefüllt wird.

Ginger Beer - stay at home and enjoy

Die Mischung durchrühren und mit einem Mulltuch
oder einem Kaffeefilter abdecken,
um Fruchtfliegen abzuhalten.

Ginger Beer - stay at home and enjoy

Die Mischung bleibt jetzt so lange stehen,
und wird einmal am Tag
im Glas geschwenkt,
bis sich zwischen den Ingwerstückchen
kleine Bläschen bilden.
Das kann ein paar Tage dauern.

Jetzt wird täglich gefüttert,
mit 1 Esslöffel gehacktem Ingwer
und 1 Esslöffel Rohrohrzucker.


Und das so lange bis der Ansatz anfängt zu blubbern.
Soll heißen: alle 5-10 Sekunden steigt ein Bläschen auf.

Ginger Beer - stay at home and enjoy

Jetzt wird "gebraut".

Dafür erstmal Ingwersirup kochen:

80g Ingwer, fein gerieben
500g Zucker
Saft von einer Zitrone
1 Liter Wasser

Ginger Beer - stay at home and enjoy

miteinander aufkochen
und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Anschließend durch ein feines Tuch abseihen
und abkühlen lassen

Den Ginger Bug ebenfalls abseihen,
das ergab bei mir gut 125ml.

Ginger Beer - stay at home and enjoy

Jeweils knapp 50 ml Ginger Bug
in eine sterilisierte 1,5 l-Kunststoffflasche füllen,
den Ingwersirup dazugeben - ca. 500 ml pro Flasche -

Ginger Beer - stay at home and enjoy

und jede Flasche mit 750ml Wasser auffüllen

Ginger Beer - stay at home and enjoy

Diese Mischung
an einem warmen Ort fermentieren lassen.

Nach nicht einmal 24 Stunden
hatte sich Kohlensäure gebildet
und ich hab angefangen immer mal wieder
den Druck aus den Flaschen zu lassen.

Ginger Beer - stay at home and enjoy

Wichtig: keine Glasflaschen verwenden.
Es entsteht Druck in den Flaschen beim Fermentieren
und Glasflaschen könnten platzen.

Die Flaschen hab ich mehrmals täglich kontrolliert,
um Druck abzulassen und na klar schon mal probieren,
ob das Ginger Beer schon fertig ist😉.

Und dann war's so weit:
Das Ginger Beer war fertig!
Da ist dann der persönliche Geschmack entscheidend.

Ginger Beer - stay at home and enjoy

Wirklich lecker,
besonders, na klar, bei warmen Temperaturen...

Ginger Beer - stay at home and enjoy

aber auch gemischt Wodka
für einen Moscow Mule sehr geeignet!😉

Ich hab übrigens nicht den gesamten Ingwer-Bug verwendet,
sondern, wie bei Sauerteig,
einen Rest im Kühlschrank geparkt
für die nächste Rutsche Ginger Beer.

Auch das fertige Ginger Beer soll im Kühlschrank stehen.
Die Fermentation läuft nämlich noch weiter ab,
aber im Kühlschrank sehr verlangsamt.

Ginger Beer - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!