Sonntag, 13. November 2016

Raureif überall...


Das kalte Wetter mag ich zwar gar nicht, 
was mich am Herbst und auch im Winter 
aber in seinen Bann zieht
ist der Raureif !


Und so mußte wieder die Kamera geholt werden
um ein paar Raureif-Eindrücke einzufangen...😀

Aus der Haustür auf die Terrasse gegangen
bot sich mir gestern morgen dieser Blick auf den Chill-Platz.


Unterwegs durch den Garten waren dann die eichenblättrige Hortensie

  
Clematis-Samenstände


und ein Pennisetum 'Little Honey' zu entdecken.


Der blau-weiße Garten ist nahezu von allen Stauden befreit 
und bietet diesen Anblick...


Der vordere Garten ist noch nicht auf den Winter eingestellt,
hier steht und liegt das Staudenvolk😉


Bei genauerem Hinsehen gibt's aber auch hier 
noch ein paar Schönheiten...

Die letzten Blätter vom Acer palmatum 'Bloodgood'


und die Puschel vom Perückenstrauch (Cotinus coggyria) 'Golden Spirit'.


Es lohnt sich also auch bei diesem kühlen, diesigen Wetter 
mal durch den Garten zu toben...😉


Im Gemüsegarten ist nur noch wenig zu sehen...

Der Fenchel hat's nicht mehr geschafft groß zu werden
und den Mangold hat's nun auch dahin gerafft😉


Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Man sieht es deutlich, der Winter klopft schon an! Hier ist es auch leicht bereift, aber lange nicht so schön wie bei dir. Ich war auch schon ewig nicht mehr im Garten, viele zu sehen gibt es hier nicht mehr und für's Laub zusammenkehren ist mein GG zuständig. Jetzt warte ich auf die ersten Schneeglöckchen, die Christrosen dagegen strecken ihr Knospen schon aus der Erde. So schließt sich der Kreislauf des Gartens, es ist ein ständiges kommen und gehen (wie auch in Forum) :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt, aber ich mag diese Zeit, in der Garten pausiert, mittlerweile sehr gern.
      Dann genieße ich die Zeit drinnen mit der Adventsdeko, in der Küche und im neuen Jahr werd ich dann irgendwann hibbelig,
      daß es wieder losgeht... obwohl mich die Schneeglöckchen ja bisher nicht in ihren Bann ziehen konnten.
      Aber man weiß ja nie, was noch kommt ;-)
      LG Andrea

      Löschen
    2. Genau, irgendwann ist man dann plötzlich infiziert und man weiß gar nicht warum.....:-)

      Lis

      Löschen