Samstag, 2. Juli 2016

Blüten im Juni

Jetzt ist die Zeit für Rosen und Clematis, aber auch für viele andere Stauden.
Durch den vielen Regen in diesem Jahr haben sich viele Pflanzen enorm in der Größe entwickelt, sodaß ich denke, mein Garten ist geschrumpft😉.
Vieles hängt einfach schwer herunter, matschige Blüten überall, aber es gibt ja auch immer wieder Tage mit weniger oder gar keinem Regen und dann kann man "aufräumen" und auch mal ein paar Fotos machen und sich an der Blütenpracht erfreuen!😀

Jasmina und Madame Julia Correvon an der Philobank



Veilchenblau am Schuppen





Unterdurchgegangen und umgedreht haben wir diesen Blick :
Rechts die Terrasse, links der Schuppen und geradeaus der Chill-Platz mit einem kahlen Rosenbogen.
An dem Rosenbogen sitzen vier Clematis, die dies Jahr sehr spärlich gekommen sind, dann noch Welke bekommen haben und eine scheint vollständig gestorben zu sein.
Da werde ich im Herbst eine Kletterrose ransetzen und und dann mal sehen was im nächsten Jahr wächst...



Am Lieblingsplatz blüht nun auch Prince Charles, fehlt noch Etoile Violette....



Im blau-weißen Beet...



'Little white Pet' mit Lavendel



Die Astrantien 'Florence'



und 'Snow Star'.



Im vorderen Garten beim Perückenstrauch (Cotinus coggygria) 'Royal Purple' steht 
der Phlox 'Ferry's Wheel'  



 Das Hofbeet mal vom Hof aus fotografiert. Hier herrscht rosa und pink vor...



Der Phlox 'Brilliant' und Kronen-Lichtnelken (Silene coronaria) in pink. 



Papaver somniferum



Geoff Hamilton



 Campanula lactiflora 'Lodden Anne'



und über allem die Staudenclematis 'Pamiat Serdtsa'.


Ich hoffe, es hat euch gefallen!

Habt einen schönen Tag!



Kommentare:

  1. Komme jetzt erst dazu diesen Beitrag zu kommentieren, du weißt ja warum :-) Meine Clemis blühen dieses Jahr auch eher spärlich, bzw. sind teilweise erst gar nicht erschienen. Schon seltsam, alles andere wuchert, nur die Clemis sind quasi auf dem Rückzug.
    Da bei mir der Mohn nicht will, hab ich mir jetzt auf unserer Reise Mohnkapseln aus Rost gekauft. In den Gärten die wir besucht haben standen sie fast überall und da sie mir so gut gefallen haben mussten zwei von den Dingern mit :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lis, ja ist schon komisch dies Jahr.... es zicken zwar "nur" die vier da am Rosrnbogen und alle anderen haben mindestens einen welken Trieb, aber sonst geht's😉
      Auf ein Bild von den Mohnkapsrln bin ich gespannt....
      LG Andrea

      Löschen