Sonntag, 5. Juni 2016

Spargelzeit

Wir sind mitten in der Spargelzeit, da gibt es auch wenigstens einmal in der Woche Spargel.
Den weißen Spargel mag ich am liebsten ganz klassisch mit neuen Kartoffeln, zerlassener Butter oder Hollandaise und Katenschinken oder auch mal Schweinefilet.

Der grüne Spargel ist auch für andere Gerichte gut, wenn nicht sogar besser, geeignet.
Den gibt es hier dann zum Beispiel aus der Pfanne mit frisch geriebenem Parmesan, oder... na was kann's sein? Frittata😀




Das ist eine schöne, einfache und leckere Art grünen Spargel zuzubereiten. 



Die Zutaten für 2  Personen

400g grüner Spargel
4 Eier
5 EL Sahne
1 EL frischer Kerbel, gehackt
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss, frisch gerieben
ca. 30g Parmesan



Los geht's:

Erstmal den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Dann, falls nötig, den Spargel im unteren Drittel schälen und holzige Enden entfernen.
Die Stangen in reichlich kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten bissfest garen und anschliessend abgiessen, abschrecken und abtropfen lassen.

Die Eier mit der Sahne verquirlen, den gehackten Kerbel dazugeben und mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und abschmecken.



Der Spargel kommt jetzt in eine feuerfeste Form die mit Backpapier ausgelegt ist.
Die Ei-Sahnemischung wird über den Spargel gegossen und zu guter letzt wird noch frisch geriebener Parmesan über die Frittata gestreut.



Die Frittata kommt jetzt für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen.


Die Eier-Sahne-Masse sollte richtig schön aufgegangen sein und leicht gebräunt, dann ist die Frittata fertig.




Da die Menge nicht gerade üppig ist für zwei Personen, würde ich noch einen Salat und Baguette dazu reichen.



Habt einen schönen Tag!

1 Kommentar:

  1. Das werde ich diese Woche auch mal machen, denn ich liebe Spargel!!!!!!!!!:-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen