Donnerstag, 23. Juni 2016

Annabelle, ach Annabelle....


... nein, keine Bange, ich fang' jetzt nicht an zu singen oder interpretiere Reinhard Mey's Liedertexte😉.
Aber bei einem Blick auf meine "Hecke" aus Annabelle's kam mir dieser Liedschnipsel in den Kopf .... und geht nicht mehr raus😳.



Die Hydrangea arborescens 'Annabelle' mit ihren runden cremeweißen BlĂŒtenbĂ€llen
gefĂ€llt mir im AufblĂŒhen am besten....
dann wenn die BlĂŒtenbĂ€lle noch nicht so groß
und noch von hellgrĂŒn-weißlicher FĂ€rbung sind.





An den Beginn der 'Hecke' und Durchgang zur Philobank hab' ich im letzten Jahr die Kletterrose 'Elfe' gesetzt, dementsprechend ist sie noch nicht so wahnsinnig groß. 



Sie paßt vom Farbton absolut perfekt zur Annabelle!
Leider ist die 'Elfe' anfĂ€llig fĂŒr Sternrußtau😕.



Was man noch nicht so gut sieht sind die Veronicastrums die ich an drei Stellen zwischen die Annabelle's gepflanzt habe. Obwohl auch deren AufblĂŒhen kurz bevor steht.



Wenn man aber ganz genau hinguckt sieht man die BlĂ€tter und BlĂŒten auf jeden Fall schon mal durch die Hortensien spicken...



Auf der anderen Seite der "Hecke"





Habt einen schönen Tag!



                        

Kommentare:

  1. Tolle Idee Annabells als Hecke zu verwenden! DafĂŒr hĂ€tte ich in meinem Garten ĂŒberhaupt keinen Platz mehr, irgendwie hab ich das GefĂŒhl er wird immer voller. Dabei pflanze ich doch fast nur noch Schneeglöckchen, fĂŒr die findet sich immer ein PlĂ€tzchen :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das GefĂŒhl hab ich auch. Dies Jahr scheinen viele Pflanzen auch monstermĂ€ĂŸig zu wachsen.... da muß ich dann im Herbst mal an's Teilen gehen....
      FĂŒr Schneeglöckchen ist aber immer Platz, oder😉
      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea,
    deine Anabelle sieht toll aus, eine wunderschöne Hecke hat sie gebildet.
    Mit der "Elfe" habe ich schon öfters geliebĂ€ugelt, natĂŒrlich ist man da immer dankbar fĂŒr Erfahrungsberichte.
    Nun ist ja aber dieses Jahr (zumindest bei uns) ein absolutes Sternrußtau-Jahr, ich bin gespannt, wie sie sich bei Dir im nĂ€chsten Jahr entwickelt.
    Sie harmoniert wirklich schön mit der Hortensie.

    Rosige GartengrĂŒĂŸe von Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine, hier sind's die ĂŒblichen VerdĂ€chtigen die, bis jetzt, Sternrußtau haben.
      Ich bin auch gespannt, wie sich die 'Elfe' weiterentwickelt...
      Solch eine Annabelle-Hecke mit Veronicastrums habe ich vor ein paar Jahren mal in Holland gesehen und fand's total schön😊.
      Irgendwann vor zwei Jahren kam die Idee sie dort zu setzen und ich find sie nach wie vor schön😀
      Sei lieb gegrĂŒĂŸt
      Andrea

      Löschen
  3. Hallo liebe Andrea,

    ich bin grad ĂŒber dein tolles Blog gestolpert und bekomme nun Schnappatmung beim Anblick der wunderschönen Annabellehecke. Die Idee muss ich mir mal merken. Vielleicht findet sich ein PlĂ€tzchen in meinem Garten.

    Eine Frage zur Hecke habe ich an dich. StĂŒtzt du die Annabelle? Auf den Bildern kann man keine StĂŒtze oder Zaun erkennen. Die Pflanzen stehen bei dir schön in einer Reihe. Wie machst du das? VerrĂ€tst du mir bitte dein Geheimnis.
    Ich werde mich nun noch durch dein tolles Blog lesen.

    Vielen Dank schon einmal.

    GĂ€rtnerische GrĂŒĂŸe Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje, ich freu mich, daß du meinen Blog und mich entdeckt hast😀
      Du hast Recht, die Hecke wird gestĂŒtzt! Und war hat sie ein "Korsett" aus Baustahl in dem fast alle BlĂŒtenstengel gehalten werden.
      Die die nicht drin stecken liegen daneben...
      Ich habe dies Jahr im FrĂŒhjahr 2 LĂ€ngen einer Baustahlmatte mit je 2 Feldern auf Stecken ĂŒber den beschnittenen Hortensien "aufgestellt" und immer wieder die neuen Austriebe versucht reinzustecken.
      Bis jetzt klappt es ganz gut. Ich muß jetzt mal gucken ob das mit der Höhe so okay ist.
      Ich hoffe, ich könnte dir helfen! Kann sonst auch versuchen ein Detailfoto zu machen....
      LG Andrea

      Löschen
  4. Guten Morgen Andrea,

    vielen Dank fĂŒr deine schnelle Antwort. Dies ist eine geniale Idee. Bei meinen Exemplaren arbeite ich mit breiten runden Obelisken. FĂŒr eine Hecke wĂ€re deine Lösung ideal. Zumal man davon nix sieht. Über ein Detailfoto bei Gelegenheit wĂŒrde ich mich sehr freuen.

    Übrigens hast du einen wunderschönen und gepflegten Garten.

    Ich wĂŒnsche dir noch einen schönen Sommer.

    GĂ€rtnerische GrĂŒĂŸe

    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje,
      wenn du mir deine Mail-Adresse mitteilst kann ich dir Bilder von jetzt schicken...
      Besser sieht man es allerdings im FrĂŒhjahr...
      Ein schönes Wochenende
      Andrea

      Löschen