Donnerstag, 31. März 2016

Laugengebäck

Wenn ich mir zum Frühstück Brötchen aussuchen kann, fällt meine Wahl als erstes auf Laugenbrötchen. Ich mag die festere Konsistenz der Krume, und daß sie nicht so knackig sind wie klassische Brötchen stört mich absolut nicht, weil ich den Geschmack von Laugengebäck einfach liebe.
Auch wenn mich zwischendurch mal der kleine Hunger zu fassen kriegt und ich mir 'ne Kleinigkeit vom Bäcker hole, fällt meine Wahl auf Laugenstange oder -brezel.




Schon seit längerem hab ich mir vorgenommen selbst mal wieder Laugengebäck zu backen. Ein Rezept schlummert schon seit vielen Jahren in meiner Sammlung, ich weiß gar nicht wann ich das letzte Mal Laugengebäck gebacken habe....?

Man muß die Sache nur mal angehen... so geschehen vor ein paar Tagen.




Hier die Zutaten:

Für den Hefeteig
250ml lauwarme Milch
1 TL Zucker
1 Würfel Hefe
500g Weizenmehl Type 405
40g Margarine
1 TL Salz

Für die Natronlauge
1l Wasser
2 EL Natron

1 EL Hagelsalz zum Bestreuen

Für den Hefeteig den Zucker mit der lauwarmen Milch in eine Rührschüssel geben, die Hefe reinbröseln und unter Rühren auflösen. Das Mehl über das Milch-Hefegemisch sieben, die Margarine und das Salz dazugeben und anschließend zu  einem Hefeteig verkneten, bis er sich vom Schüsselrand löst.




Nun den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen 
und den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.




Anschließend den Teig durchkneten, 
teilen und formen, z. B. zu 10 Brezeln, Brötchen oder Stangen.


Das Wasser mit dem Natron zum Kochen bringen.


Das Gebäck mit einer Schaumkelle in das kochende Wasser geben.


Nach 30 Sekunden wieder herausnehmen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Nun das Gebäck einschneiden. 
Die Brötchen z. B. kreuzweise, die Stangen ein paar Schnitte quer 
oder sie können auch in Stücke geschnitten werden und ergeben dann Laugenkonfekt.
Die Gebäckstücke mit Hagelsalz bestreuen.


Nun kommt das Gebäck für ca. 15-20 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen.  
Nach der Hälfte der Zeit die Brötchen mit einem Wasserzerstäuber besprühen, 
dann wird die Kruste schön kross.


Das war's auch schon... 
Guten Appetit!


Habt einen schönen Tag!

Sonntag, 27. März 2016

Frohe Ostern...!

Im Haus sieht es, im Gegensatz zur Deko draußen, eher schlicht schwarz weiß aus.
Gefällt mir ganz gut zur Zeit. 

      







Ich war eben schon mal draußen und hab nachgeguckt, ob der Osterhase fleißig war..... 🤔 

....und was soll ich sagen? 

Ach was, guckt selbst....😊















 Er war ganz schön fleißig, finde ich😊, 
und ich hab beim Osternest suchen auch noch 'n paar neue Blüten entdeckt.











Habt ein schönes Osterfest!

Donnerstag, 24. März 2016

Kinderstube

Eigentlich hatte ich mir im letzten Jahr vorgenommen, kein Gemüse mehr aus Samen zu ziehen. Es ist ja so einfach "schon fertige" Pflänzchen zu kaufen. Allerdings hat es mir dann einfach wieder zu lange gedauert mi dem "Frühling werden"... und so hab ich's wieder getan....😉

Gemüse-Wunschliste vorgekramt, Samentütchen gesichtet - was kann ich noch verwenden, was muß ich besorgen und was eventuell bestellen.
Ja, ich konnte einige Sorten, die ich gern aussäen wollte, hier bei uns nicht bekommen und hab sie daher bestellt.




Und dann ging's Ende Februar los: Mini-Gewächshaus mit Anzuchterde gefüllt, Tomaten und Fenchel sowie rote Paprika, Kohlrabi und Rote Bete ausgesät. 

Rote Bete hab ich bisher ja immer direkt ins Beet gesät, dies Jahr versuch ich's mal mit Vorkultur... Ob das geht?

Nach zwei Wochen sind schon einige Pflänzchen zu sehen. Die Kohlrabipflänzchen sind so lang, daß sie schon fast platt liegen 😏.





Okay nun sind einige Pflänzchen pikiert, und anderes noch nachgesät.





Ist nun doch schön, daß ich mich dafür entschieden hab' selbst auszusäen - kaufen kann schließlich jeder. Und so weiß ich wo's herkommt und was dran ist oder eben nicht, zudem muß für mich dann diese Gemüse nicht um die halbe Welt geschippert werden.


Ich hab noch ein paar Bilder aus dem letzten Jahr aus den Gemüsebeeten. Schon mal so als Vorausschau oder Vorfreude....😉












Beim Mangold muß ich gestehen, daß er nicht nur im Gemüsebeet wächst, sondern sich auch ausgesprochen gut in dem einen oder anderen Staudenbeet macht😊.

Habt einen schönen Tag!

Sonntag, 20. März 2016

Damit's bequem ist....

Vor ein paar Wochen hatte ich den Flitz, daß es doch gemütlicher wäre wenn ich zu meinem Schaukelstuhl eine Fußbank hätte, um richtig bequem die Füße abzulegen....


Nun bin ich nicht so der Flohmarkt-Gänger...
Hm, also beim großen Online-Auktionshaus gucken, auch in den Kleinanzeigen... okay, gedacht - gemacht.
Und ich hab tatsächlich etwas gefunden, das meinen Vorstellungen entsprach!
Das ist oftmals die Krux: ich hab 'ne ganz bestimmte Vorstellung was ich haben möchte.
Da renn ich ich auch schon mal 'n Jahr durch die Gegend um ein ganz bestimmtes Paar Schuhe zu bekommen... manchmal klappt's - manchmal nicht...;-)

Nun denn, ich hab eine Fußbank gefunden die mir richtig gut gefiel, 
der Preis war tippi-toppi  - gekauft!
Weiß angepinselt - das passiert hier in den letzten Jahren öfter mal - 
und nun paßt das Teil in die Wohnsammlung.


Nur bequem ist die kleine Fußbank nicht.

Frau hat aber ihre Augen überall und ist in einer Wohnzeitschrift 
über die Pimp-Aktion eines Hockers gestolpert. 
Zack da war die Idee da. Ich stricke ein Kissen für die kleine Fußbank!
Und das ist auch passiert :-)

 Andrea strickt:

Ist ja nicht so daß ich's nicht könnte, aber ich hab schon etwas länger nicht mehr gestrickt.

Dafür ist das Kissen aber ganz gut geworden, find ich. 
ist allerdings auch nicht so das Kunststück gewesen ;-)



Auf jeden Fall macht es sich gut auf der kleinen Fußbank...


... und ein zweites ist auch direkt noch in Arbeit - einfach nur so als kleines Kissen...



Habt einen schönen Tag!

Freitag, 18. März 2016

Auf Frühling gemacht....

Seit ungefähr zwei Wochen kaufe ich immer wieder Töpfchen mit Hornveilchen, Bellis, Muscari 
und Beiwerk wie Efeu und Thymian. 
Nach und nach ist die Frühlingsdeko fertig geworden und rund um's Haus 
sind jetzt Schalen und Töpfe mit bunten Pflänzchen bestückt.
Wenn ich jetzt meine Runde durch den Garten drehe entlocken sie mir ein Lächeln😊.

Auf der Terrasse geht es direkt schon österlich los...









Auf dem Hof steht auf einem alten Biergartenstuhl diese rostige Schale.



Weiter geht's Richtung Lieblingsplatz. 
Auf dem Weg dahin kommen wir an einem Tisch vorbei auf dem im Sommer Hostas zu finden sind, jetzt steht hier nur etwas von der Deko....




                 Auf dem kleinen Tischchen auf dem Lieblingsplatz steht auch etwas frühlingshaftes.



Und auch der Tisch in der Eisenmuschel beherbergt ein paar Hornveilchen.



Der Eisentisch vor der alten Tür hinter der Eisenmuschel.




          Vor'm Eingang begrüßt uns diese Waschschale mit Hornveilchen und Hyazinthen.



Und das ist in den Beeten zu finden....










Habt einen schönen Tag!